sääääääääs
  Startseite
  Über...
  Bilder
  Abkürzungen
  Links
  SV Wört
  ~FUN~
  Songtext's
  Die Toten Hosen
  ANTI-Tokio Bordell
  Gästebuch
  Kontakt

   SV Wört
   Die Toten hosen
   VfB Stuttgart
   yvonnschele
   matzeeeee
   Thesa
   Lara



http://myblog.de/grimm88

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonftext's


Die Toten Hosen

10 kleine Jägermeister

Zehn kleine Jägermeister rauchten einen Joint,
den einen hat es umgehaun, da waren's nur noch neun.

Neun kleine Jägermeister wollten gerne erben,
damit es was zu erben gab, musste einer sterben.

Acht kleine Jägermeister fuhren gerne schnell,
sieben fuhrn nach Düsseldorf, einer fuhr nach Köln.

Einer für alle, alle für einen,
wenn einer fort ist, wer wird denn gleich weinen?
Einmal trifft's jeden, ärger dich nicht,
so geht's im Leben, du oder ich.

Sieben kleine Jägermeister warn beim Rendezvous,
bei einem kam ganz unverhofft der Ehemann hinzu.

Sechs kleine Jägermeister wollten Steuern sparen,
einer wurde eingelocht, fünf durften nachbezahlen.

Fünf kleine Jägermeister wurden kontrolliert,
ein Polizist nahm's zu genau, da warn sie noch zu viert.

Einer für alle, alle für einen,
wenn einer fort ist, wer wird denn gleich weinen?
Einmal trifft's jeden, ärger dich nicht,
so geht's im Leben, du oder ich.
Einmal muss jeder gehen
und wenn dein Herz zerbricht,
davon wird die Welt nicht untergehn -
Mensch ärger dich nicht!

Vier kleine Jägermeister bei der Bundeswehr,
sie tranken um die Wette, den Besten gibt's nicht mehr.

Drei kleine Jägermeister gingen ins Lokal,
dort gab's zwei Steaks mit Bohnen und eins mit Rinderwahn.

Zwei kleine Jägermeister baten um Asyl,
einer wurde angenommen, der andere war zu viel.

|:Einer für alle, alle für einen,
wenn einer fort ist, wer wird denn gleich weinen?
Einmal trifft's jeden, ärger dich nicht,
so geht's im Leben, du oder ich.
Einmal muss jeder gehen
und wenn dein Herz zerbricht,
davon wird die Welt nicht untergehn -
Mensch ärger dich nicht!
Ja, davon wird die Welt nicht untergehn -
Mensch ärger dich nicht! :|


Bayern

Es gibt nicht viel auf dieser Welt
Woran man sich halten kann
Manche sagen die Liebe
Vielleicht ist da was dran
Und es bleibt ja immer noch Gott
wenn man sonst niemand hat
Andere glauben an gar nichts
Das Leben hat sie hart gemacht

Es kann so viel passieren
es kann so viel geschehen
Nur eins weiß ich hundertprozentig:
Nie im Leben würde ich zu Bayern gehen

Ich meine wenn ich 20 wär'
Und supertalentiert
Und Real Madrid hätte schon angeklopft
Und die Jungs aus Manchester
Und ich hätt' auch schon für Deutschland gespielt
Und wär' mental topfit
Und Uli Hoeneß würde bei mir auf der Matte stehen

Ich würde meine Tür nicht öffnen
Weil's für mich nicht in Frage kommt
Sich bei so Leuten wie den Bayern
Seinen Charakter zu versauen

Das wollt' ich nur mal klarstellen
Damit wir uns richtig verstehen:
Ich habe nichts gegen München
Ich würde nur nie zu den Bayern gehen

Muss denn sowas wirklich sein ?
Ist das leben nicht viel zu schön ?
Sich selber so wegzuschmeissen
Und zum FC Bayern zu gehen

Es kann so viel passieren
Es kann soviel geschehen
Ganz egal wie hart mein Schicksal wär'
Ich würde nie zum FC Bayern München gehen

Was für Eltern muss man haben
Um so verdorben zu sein
Einen Vertrag zu unterschreiben
Bei diesem Scheißverein ?
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen - niemals zu den Bayern gehen
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen - niemals zu den Bayern gehen
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen - niemals zu den Bayern gehen
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen - nie zu den Scheiß Bayern gehen


Hier kommt Alex

In einer Welt, in der man nur noch lebt,
damit man täglich roboten geht,
ist die größte Aufregung, die es noch gibt,
das allabendliche Fernsehbild.

Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk,
wie ein Computer programmiert.
Es gibt keinen, der sich dagegen wehrt,
nur ein paar Jugendliche sind frustriert.

Wenn am Himmel die Sonne untergeht,
beginnt für die Droogs der Tag.
In kleinen Banden sammeln sie sich,
gehn gemeinsam auf die Jagd.

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für seine Horrorschau.

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für ein kleines bisschen Horrorschau.
Auf dem Kreuzzug gegen die Ordnun
und die scheinbar heile Welt
zelebrieren sie die Zerstörung,
Gewalt und Brutalität.

Erst wenn sie ihre Opfer leiden sehn,
spüren sie Befriedigung.
Es gibt nichts mehr, was sie jetzt aufhält
in ihrer gnadenlosen Wut.

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für seine Horrorschau.
Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für ein kleines bisschen Horrorschau.

Zwanzig gegen einen

bis das Blut zum Vorschein kommt.
Ob mit Stöcken oder Steinen,
irgendwann platzt jeder Kopf.
Das nächste Opfer ist schon dran,
wenn ihr den lieben Gott noch fragt:
"Warum hast Du nichts getan,
nichts getan?"

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für seine Horrorschau.
Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für ein kleines bisschen Horrorschau.


Kein Alkohol (ist auch keine Lösung)

Es gibt Tage, die sollten nie enden
und Nächte, die sollten nie gehen.
Es gibt Zeiten, da werde ich ganz ruhig
und dann kann ich die Welt nüchtern sehen.

Doch meistens ist es wie immer:
alles ist irgendwie grau.
Und manchmal kommt es noch schlimmer,
wer ist schon bei so was gut drauf?

Was kann man mit Sicherheit sagen?
Was weiß man schon wirklich genau?
Ich hab mit dem Trinken mal angefangen
und vielleicht hör ich irgendwann auf.

Ein klarer Kopf ist die beste Droge -
na klar, das kann schon sein.
Es gibt soviel schlaue Sätze dazu
und mir fällt auch einer ein:

Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Ich hab es immer wieder versucht.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Es würde gehen, doch es geht nicht gut.

Manchmal steh ich morgens vorm Spiegel
und seh einen wildfremden Mann
und zwei Augen, die mich dann fragen:
Wann fängt das Leben endlich an?

Und dann werde ich leicht melancholisch
und etwas passiert in mir.
Ich kriege sentimentale Gefühle,
aber leider kein Feeling dafür.

Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Ich hab es immer wieder versucht.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Es würde gehen, doch es geht nicht gut.

Ganz ohne Drogen geht es nicht,
es wird auch immer so sein.
Und Jesus sah das genauso,
denn aus Wasser machte er Wein.

Von Vatikan bis Taliban
sieht man, dass es stimmt,
dass die ganzen Abstinenzler
noch immer die Schlimmsten sind!

Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Ich hab es immer wieder versucht.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Ich scheiß auf meine Vorbildfunktion.

Steh auf, wenn du am Boden bist

Wenn du mit dir am Ende bist
und du einfach nicht weiter willst,
weil du dich nur noch fragst
warum und wozu und was dein Leben noch bringen soll

Halt durch, auch wenn du allein bist!
Halt durch, schmeiß jetzt nicht alles hin!
Halt durch, und irgendwann wirst du verstehen,
dass es jedem einmal so geht.

Und wenn ein Sturm dich in die Knie zwingt,
halt dein Gesicht einfach gegen den Wind.
Egal, wie dunkel die Wolken über dir sind,
sie werden irgendwann vorüberziehn.

Steh auf, wenn du am Boden bist!
Steh auf, auch wenn du unten liegst!
Steh auf, es wird schon irgendwie weitergehn!
Es ist schwer, seinen Weg nicht zu verliern,

und bei den Regeln und Gesetzen hier
ohne Verrat ein Leben zu führn,
das man selber noch respektiert
Auch wenn die Zeichen gerade alle gegen dich stehn

und niemand auf dich wetten will,
du brauchst hier keinem irgendeinen Beweis zu bringen,
es sei denn es ist für dich selbst!

Steh auf, wenn du am Boden bist!
Steh auf, auch wenn du unten liegst!
Steh auf, es wird schon irgendwie weitergehn!

Nur keine Panik, so schlimm wird es nicht!
Mehr als deinen Kopf reißt man dir nicht weg!
Komm und sieh nach vorn!

|:Steh auf, wenn du am Boden bist!
Steh auf, auch wenn du unten liegst!
Steh auf, es wird schon irgendwie weit:|


Venceremos - Wir Werden Siegen

Im Morgengrauen vor einer Salsabar,
nach einer überdrehten und durchtanzten Nacht,
mitten in Havanna direkt am Meer,
zwanzig Punks auf einer Mauer beim letzten Bier.

Wir werden siegen - irgendwann einmal,
verkündet ein Spruch gegenüber an einer Häuserwand.

Bei den Tabakfeldern in Richtung Pina del Rio,
nur wartende Menschen und nirgendwo ein Bus.
Und im Niemandsland ein riesengroßes Schild
auf dem Castro seinem Volk nochmal verspricht:

Wir werden siegen - irgendwann einmal.
Und wir leben nur für diesen einen Tag.

Wir werden siegen - irgendwann einmal.
Venceremos, doch es wird ein langer Kampf.

Von Varadero bis nach Santa Cruz,
von Nord nach Süd und von West nach Ost.
In jeder Stadt und auf dem ganzen Land,
irgendwas erinnert immer wieder dran:

Wir werden siegen - irgendwann einmal.
Wir können warten bis zum allerletzten Tag.

Wir werden siegen - irgendwann einmal.
Venceremos, es wird ein langer Kampf.





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung